1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Norddeutsches Deutsch und süddeutsches Deutsch

Dieses Thema im Forum "Sprache" wurde erstellt von Munro, 22. November 2018.

  1. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.273
    Werbung:


    Eben habe ich hier einen Thread gesehen über den Unterschied "Ostdeutsch/Westdeutsch".
    Ich finde, diese Unterschiede sind gering.

    Viel stärker sind die sprachlichen Unterschiede bei "Norddeutsch/Süddeutsch".

    Beispiele dafür gibt es Tausende.
     
  2. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.273
    Im übrigen habe ich langsam das Gefühl, dass Radio und TV fest in den Händen der norddeutschen Sprecher ist.

    Ständig hört man: gesacht, gefracht, Tach, Zuch usw statt gesagt, gefragt, Tag, Zug.
     
  3. Jakob62

    Jakob62 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    6.041
    Über Franken lacht die Sonne. Über Bayern die Welt.
     
    FreniIshtar gefällt das.
  4. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.273
    Und was hat das mit norddeutsch/süddeutsch zu tun?
     
  5. Giacomo_S

    Giacomo_S Active Member

    Registriert seit:
    1. März 2018
    Beiträge:
    153
    Ort:
    München
    Munro, das halte ich für einen Fall selektiver Wahrnehmung.

    Gesetzt den Fall es stimmt: Es handelt sich vielmehr um Hochdeutsch, einem - historisch zugegebenermaßen konstruierten - Versuch, einen Standarddialekt zu schaffen, der von möglichst vielen Deutschen in einem historisch-politischen und sprachlichen Flickenteppich verstanden werden kann.

    Das Hochddeutsch mag nördlich geprägt sein, aber immerhin wird das "Brötchen" eher von mehr Menschen verstanden, als die "Semmel" oder das "Wecken" (oder die "Schrippe").
    Es hat sicherlich auch damit zu tun, dass es sogar innerhalb bestimmter Länder Süddeutschlands Dialekte gibt, die schon ein paar km weiter kaum verstanden werden. Wenn sie überhaupt den Mund aufbekommen und nicht nur irgendwelche Zisch- und Belllaute nuscheln.

    Mittlerweile lebe ich fast 25 Jahre in Bayern, in München. Dennoch begegnet mir immer wieder einmal ein Sprecher, bei dem ich feststelle: Bei dem bräuchte ich jetzt Untertitel. Oder ich kann den zwar verstehen, aber nicht lange. Denn ich muss mich auf jedes Wort konzentrieren, was der so von sich gibt.
    Oft genug stellt man allerdings fest: Der wird auch von anderen Bayern nicht verstanden. Und gibt sich nicht die geringste Mühe, mal deutlich zu sprechen.

    Dann habe ich da diesen Gast, Österreicher ... da verstehe ich die Hälfte einfach nicht. Mittlerweile bin ich da ganz direkt. Tut mir leid, das habe ich nicht verstanden. Er will mir etwas erzählen, und nicht ich ihm ...
     
  6. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.273
    Werbung:



    Aha - so so ...

    Und seit wann ist "gesacht, gefracht, Tach, Zuch" die standarddeutsche Aussprache?
     
  7. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.273
    Kurz dazu:

    Hochdeutsch ist die Sprache des Südens.
    Die Sprache des Nordens ist - bzw. war - Niederdeutsch.
     
  8. FritzR

    FritzR Active Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.809
    Ort:
    Im Nordwesten Baden-Württembergs
    Mir fällt der Unterschied am deutlichsten beim Abschiedgru´auf.
    Man hört fast überall nur noch "Tschüss".
    Das "Ade" ist fast augestorben.
    Obwohl ja beide dieselbe Herkunft haben.
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden