1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Julian Assange in London festgenommen

Dieses Thema im Forum "Weltpolitik" wurde erstellt von Munro, 11. April 2019.

  1. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.108
    Werbung:


    Plapperst halt viel Unsinn wenn der Tag lang ist, Brzezinskis Überlegungen waren zu dieser Zeit, und sind noch heute, außenpolitisches Credo der US Oligarchie, und zu der Zeit als Brzezinski dieses Buch verfasst hat, war die USA auch quasi "allmächtig", natürlich sticht beim lesen des Buches sofort die atemberaubende Präpotenz dieser Anschauung ins Auge. Aber auch das ist nichts neues, alle Chronisten vergangener Großreiche haben ähnlich gesprochen.
     
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.306
    .....Und im "21. Jahrhundert" längst überholt und "ohne" Wert!.....

    meint plotin
     
  3. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    5.108
    Klar, von der Realität und der politischen Entwicklung überholt, aber weiß dies die US Oligarchie auch?

    Deren Räuber, Cowboy und Mafia Mentalität ist ungebrochen, und sie meinen die ganze Welt noch immer wie ihren Lakaien behandeln zu können.

    Aber das war in Rom nicht anders, selbst als die Germanen Scharen schon an den Toren Roms rüttelten, haben die dekadenten Eliten Roms inmitten ihres Reichtums immer noch von der Allmacht Roms deliriert.
     
  4. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.306
    .....Eliten "gibt es" nur, weil die "große Masse daran glaubt", dass es "Eliten" gibt!.....

    meint plotin
     
  5. 5Zeichen

    5Zeichen Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    11.261
    Geld hat auch nur deshalb einen Wert, weil die "große Masse daran glaubt". Aber Einbildungen sind mitunter hartnäckig. :lachen:
     
  6. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5.907
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Kim Dotcom (Schmitz): "Thruth is now a crime."
    Macht nichts, wir können doch noch gegen CO2 demonstrieren.
    Oder gegen unseren ökologischen Fingerabdruck. Wir könnten aus grünen Mülleimern unsere Renten aufbessern, grüne Pfandflaschen abgeben.
     
  7. von Grimm

    von Grimm Active Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Mansfelder Land
    Ausgerechnet ein Satire-Magazin beschreibt genau die Vorwürfe gegen Assange.


    https://www.der-postillon.com/2019/04/assange2.html
     
    ^gaia^ gefällt das.
  8. Ökonomenbub

    Ökonomenbub Active Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Beiträge:
    253
    Das scheint mittlerweile der allgemeine Tenor der selbsterklärten Revolutionäre(ohne Widerstand) zu sein...
    Nicht auszudenken, wenn ein paar sensible Fakten über den Friedensnobelpreisträger, oder noch mehr über Hillary rausgekommen wäre...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2019
  9. ^gaia^

    ^gaia^ Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    2.157

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden